Praxis f├╝r Allgemeinmedizin und
Rheumatologie Z├╝rich
Ärztliches Eisenzentrum Zürich

├ťber uns

Wer wir sind

Das ├ärztliche Eisenzentrum Z├╝rich wird von Frau Dr. med. Amalia Kerl-Skurka gef├╝hrt. Sie ist bestrebt, Eisenmangelpatienten m├Âglichst ganzheitlich zu behandeln, indem sie eine sorgf├Ąltige, individuelle und nachhaltige Eisentherapie durchf├╝hrt. Erwachsene und Kinder werden f├╝rsorglich, kompetent und mit dem n├Âtigen Zeitaufwand betreut. Auch neue Hausarztpatienten sind bei uns willkommen.

Definition Eisenzentrum

Kompetenzzentrum f├╝r individuelle, intraven├Âse Eisenbehandlung, wenn vorangehende Eisentherapien mit zum Beispiel Tabletten nicht ertragen werden, ungen├╝gend wirksam waren oder gar verweigert wurden. Nachhaltige ├ťberwachung der Patienten, um erneute Eisenmangelsymptome zu vermeiden.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO legt einen Ferritingrenzwert von 15ng/ml fest, was zur Folge hat, dass viele Menschen die ├╝ber diesem Normwert liegen und Eisenmangelsymptome haben von vielen ├ärzten keine notwendigen Eiseninfusionen erhalten. Auch gewisse Krankenkassen wie z.B. ATUPRI, HELSANA, SANITAS COMPACT, bezahlen nur Eiseninfusionen unter einem Ferritinwert von 15ng/ml, also bei v├Âllig leerem Eisenspeicher.

Ferritin-Messmethoden wie z.B. nach Beckmann/ WHO-Standard III Normwert 50-300ng/ml zeigen auf, dass jeder Mensch einen bestimmten Normwert braucht, wo er sich gesund f├╝hlt.

Unser Eisenzentrum ist bestrebt, bei symptomatischen Eisenmangelpatienten so wenig wie m├Âglich, aber so viel wie n├Âtig, Eiseninfusionen zu verabreichen, damit sie m├Âglichst keine Krankheitssymptome mehr haben.
Die Eisentherapie beinhaltet umfassende Laborkontrollen zu einer exakten Berechnung der Eisenaufs├Ąttigung, sowie Ferritinnachkontrollen f├╝r notwendige Eisenerhaltungsinfusionen.

Durch die exakte individuelle Eisengabe, die mit dem notwendigen Zeitaufwand verabreicht wird, konnten kaum unerw├╝nscht allergische oder dosisabh├Ąngige Nebenwirkungen beobachtet werden. 70 ÔÇô 80% der bei uns behandelten Eisenmangelpatienten konnten bis jetzt erfolgreich behandelt werden.

Team

Dr. med. Amalia Kerl-Skurka

Leitung Eisenzentrum

Fach├Ąrztin FMH, Allgemeine Innere Medizin /